Montag, 9. Mai 2016

Die Seuche von Andreas Geist (Hamburg Rain 2084)

Andreas Geist: Die Seuche
Im Jahr 2084 sind Technik und Medizin nicht mehr voneinander zu trennen. Frisch transplantierte Organe enthalten Chips, die ihre Funktionalität überwachen und notfalls direkt eingreifen können. Neuartige Viren steuern das Computersystem der Stadt. Alexander ist Arzt und Hacker, er arbeitet für die Polizei und deckt Verbrechen im Netzt und auf dem OP-Tisch auf. Er wird vom Underground-Hacker „Joker“ herausgefordert und lernt durch ihn die Lebensadern der Stadt in einem ganz anderen Licht zu sehen.

Jetzt habe ich schon den letzten Band der ersten Staffel von Hamburg Rain erwischt. Zum Glück ist jedes der sechs Bände in sich abgeschlossen. Ich habe also nichts verpasst. In den ersten Kapiteln von „Die Seuche“ werden die techno-medizinischen Errungenschaften der Zeit so ausführlich beschrieben, dass ich schon kurz davor war aufzugeben. Dann gewann aber die Handlung die Oberhand und ich begriff, dass ich sie ohne die ausführlichen Erklärungen am Anfang nicht hätte so gut verstehen können. Die Handlung ist unglaublich spannend, ja packend! Leider kommt das Ende etwas plötzlich, da hätte ich mir mehr Geschichte gewünscht.

Dieses Buch empfehle ich unbedingt zu lesen, denn es wirft ein ganz neues Licht auf die Stadt im Jahr 2084 und ihr könnt eine neue Fassette des Hamburg der Zukunft kennenlernen.

Eckdaten: 188 Seiten, eBook, Knaur eRiginals, Staffel 1, Bd 6 Hamburg Rain 2084
Über den Autor: Andreas Geist
SHARE:

Kommentare

  1. Hallo Lora

    Die Reihe klingt wirklich interessant. Auf meinem Reader befindet sich die komplette erste Staffel. Da ist dann ja diese Ausgabe dabei. Eine schöne Besprechung.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Gisela,
      Ja dann unbedingt lesen!! Es lohnt sich. Vor allem, weil die Geschichten sich sehr stark voneinander unterscheiden und doch eine gemeinsame Verbindung haben durch die Stadt. Ich bin ganz begeistert von dem Konzept.
      Grüße
      loralee

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare von euch!

© Lora liest. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig